A A english energiesparmodus
logo schaumbad

 

Aktuell
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008

HomeVeranstaltungenGalerieKünstlerInnenDas SchaumbadKontaktPresseLinks

Art Brunch im Bad #16: Marina Vinnik (RUS, St.A.i.R.) / Alexandra Gschiel (AT)

Präsentationen, Videos, Installationen, Gespräch

Sonntag 21.8. um 11:00 Uhr
Installationen, Videoscreening, Gespräch

Die russische Videokünstlerin und feministische Aktivistin Marina Vinnik arbeitet zu den Themen Repräsentation der Frau, Gewalt, Machtstrukturen in Gesellschaft und Bilderwelt, dem Körper der Frau ohne dem männlichen Blick...

Beim Art Brunch im Bad präsentiert sie ihren neuen Dokumentarfilm "Katusha"*, in dem Menschen im heutigen Russland Fragen der russischen Identität diskutieren. Gefilmt wurde in Russland und der Ukraine. Das Video wird im Rahmen ihres Aufenthaltes als Styria-Artist-in-Residence in Graz fertiggestellt.
Dauer: 20 Minuten. Russisch mit deutschen Untertiteln.
Das anschliessende Gespräch ist in englischer Sprache.

Russland kolonialisierte einst Asien und Sibirien. Es gab auch in Russland Sklaverei in Form von Leibeigenen (unfreie Bauern). Dann kam Peter der Große mit seinen europäischen Idealen und versuchte, eine andere Gesellschaft und andere Städte zu kreieren. Danach kam die Sowjetunion und der Zweite Weltkrieg, und nach dem Zerfall der Sowjetunion und der 90er haben wir das, was als moderne russische Gesellschaft bezeichnet wird. In dieser kann sich jeder aussuchen, mit welchem Teil der russischen Geschichte er sich identifiziert. Das einzig wichtige ist, dass dieser Teil der Geschichte siegreich ist und die Autoritäten nicht in Frage stellt.
Im Video sieht man Menschen, die den Siegestag in Moskau feiern, Felder und Wälder, moderne Philosophen, die über ihre Sicht der aktuellen Situation sprechen.
Der Film wendet sich an alle, die sich für Geschichte, Philosophie, Machtstrukturen und die Frage nach der Konstruktion von Identität interessieren.

*Der Titel "Katusha" bezieht sich auf einen beliebten russischen Schlagerklassiker. Die russische Bezeichnung des Mehrfach-Raketenwerfers Katjuscha, auf Deutsch unter dem Begriff Stalinorgel bekannt, geht auf dieses Lied zurück.

 

Die Grazer Künstlerin Alexandra Gschiel trifft sich mit Vinnik in der Beschäftigung mit dem weiblichen Körper gegen den Hintergrund medialer Zuschreibungen und männlicher Erwartungen. In einer kleinen Retrospektive präsentiert sie ihre (Video-)installationen der letzten Jahre.

Den Arbeiten Alexandra Gschiels werden in der Ausstellung die feministischen Videos Marina Vinniks gegenüber gestellt.

 


Beteiligte KünstlerInnen: Alexandra Gschiel

zurück
Art Brunch im Bad #16: Marina Vinnik (RUS, St.A.i.R.) / Alexandra Gschiel (AT)
Alexandra Gschiel - "zuRECHTgezogen", Schaufenstergalerie SCHARF, Feinkost Mild/contemporary collective grazAlexandra Gschiel - (Ver)Formungen II, 2014, Videoinstallation, 1´35 Min.Alexandra Gschiel - (Ver)Formungen I, 2014, Videoinstallation, 9 Monitore, 4 Min.Alexandra Gschiel - zuRECHTgezogen, 2015; (Ver)Formungen II, 2014, Videoinstallation. Foto: Alexandra GschielMarina Vinnik, Foto: Alexandra Gschiel
Video Marina Vinnik, Foto: Alexandra GschielVideo Marina Vinnik, Foto: Alexandra GschielVideo Marina Vinnik, Foto: Alexandra GschielVideo Marina Vinnik, Foto: Alexandra GschielVideo Marina Vinnik, Foto: Alexandra Gschiel
Alexandra Gschiel - (Ver)Formungen II, 2014, Videoinstallation, 1´35 Min. Foto: Alexandra GschielAlexandra Gschiel - zuRECHTgezogen, Foto: Alexandra GschielSkulptur Alexandra Gschiel, Foto: Alexandra GschielVideo Alexandra Gschiel, Foto: Alexandra GschielFoto: Alexandra Gschiel
Foto: Alexandra GschielFoto: Alexandra GschielPerformance Alexandra Gschiel, Foto: Eva UrsprungFoto: Eva UrsprungFoto: Alexandra Gschiel
Foto: Alexandra GschielFoto: Alexandra GschielPerformance Alexandra Gschiel, Foto: Eva UrsprungPerformance Alexandra Gschiel, Foto: Eva UrsprungFoto: Eva Ursprung
Foto: Alexandra GschielPerformance Alexandra Gschiel, Foto: Eva UrsprungPerformance Alexandra Gschiel, Foto: Eva UrsprungPerformance Alexandra Gschiel, Foto: Eva UrsprungFoto: Alexandra Gschiel
Foto: Alexandra GschielFoto: Alexandra GschielFoto: Eva UrsprungFoto: Eva UrsprungFoto: Eva Ursprung
Foto: Eva UrsprungFoto: Eva UrsprungFoto: Eva UrsprungFoto: Eva UrsprungFoto: Alexandra Gschiel
Foto: Alexandra GschielFoto: Alexandra GschielFoto: Alexandra GschielVideo Alexandra Gschiel, Foto: Alexandra GschielVideo Alexandra Gschiel, Foto: Alexandra Gschiel
Video Alexandra Gschiel, Foto: Alexandra GschielMarina Vinnik im Gespräch mit Eva Ursprung, Foto: Alexandra GschielMarina Vinnik im Gespräch mit Eva Ursprung, Foto: Alexandra GschielMarina Vinnik im Gespräch mit Eva Ursprung, Foto: Alexandra GschielMarina Vinnik im Gespräch mit Eva Ursprung, Foto: Alexandra Gschiel
Marina Vinnik im Gespräch mit Eva Ursprung, Foto: Alexandra GschielPerformance Alexandra Gschiel, Foto: Eva Ursprung