A A english energiesparmodus
logo schaumbad

 

Aktuell
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008

HomeVeranstaltungenGalerieKünstlerInnenDas SchaumbadKontaktPresseLinks

Bausteine für ein neues Bad!

Kunst zum Kauf

Ausstellungsdauer: 29.6. - 26.7.
Di – So von 14:00 – 19:00 Uhr und nach Vereinbarung

Bauen Sie mit: 
Mit dem Kauf eines "Schaum-Ziegels" von Alexandra Gschiel und Markus Wilfling helfen Sie beim Bau neuer Ateliers!

Maße: 30 x 12 x 23,8 cm
Material: Dentalgips, gefärbt
VK: Eur 500,-

Schaum aus unzählbaren Blasen gebildet, amorph in seiner Form, weich und spielbar, spiegelt sich als Relief an einer Seite des Ziegels wieder. Wie die Beigabe von Wasser und Luft in ein Seifenkonzentrat den Schaum vervielfacht, ermöglicht der Erwerb des Kunst-Ziegels bei einem Erlös von je Eur 500,- eine Vervielfachung der benötigten Ziegel im Verhältnis 1:200. 

Zu kaufen vor Ort oder Bestellung an schaumbad@mur.at

Mit dem Kauf eines Ziegels ermöglichen Sie den Bau von:
  • Ateliers für 21 Künstler*innen
  • Öffentliche Werkstätten für ALLE Grazer Künstler*innen:  Dunkelkammer, Werkstätte für Holz und Metall, Greenbox, Klanglabor...
  • Einen Raum für kleine Präsentationen, Ausstellungen, Konzerte und Feste.

Damit 12 weitere Künstler*innen in das Atelierhaus einziehen können und der Weiterbestand von Arbeitsräumen für 42 Kunstschaffende gewährleistet ist.

Seit August 2013 arbeiten etwa 42 Künstler*innen im neuen Schaumbad in der Puchstrasse 41. Diese Liegenschaft wird seit einigen Monaten zu Ateliers umgebaut, inzwischen haben schon 19 Künsterinnen und Künstler ihre Räume bezogen.

Die aktuellen Adaptierungsarbeiten konzentrieren sich nun auf die zentrale Halle. Diese Halle hat 1.100 m2 und soll neben einem Ausstellungs- und Veranstaltungsraum, einer allgemein zugänglichen Dunkelkammer, einer Greenbox und einem Klanglabor auch Ateliers für Bildhauer*innen, Maler*innen und Installationskünstler*innen beherbergen.

Dieser Projektabschnitt ist besonders Arbeits- und Kapitalintensiv. Wir brauchen Ziegel, Gipskartonplatten, Dämmmaterial, Bauholz, Mörtel, Nägel, Schrauben, Werkzeug, Türen, Tore, Schließsysteme, Lüftungsgeräte, WCs, Duschen, helfende Hände.

Damit die Arbeiten zügig fortgesetzt werden können brauchen wir Geld – wir wollen es mit einer Benefizveranstaltung herbeischaffen.

Kolleg*innen aus dem In- und Ausland solidarisieren sich und spielen/performen/lesen/ stellen aus für ein voll ausgestattetes Schaumbad.

ERÖFFNUNG AM 28.6.

18:00 und 22:00 Uhr: Gefühle, wo man schwer beschreiben kann - Achtelfinale schauen mit zweite liga für kunst und kultur

Sounds:
Bender - Rebecca Hofer (voc), Chris Markart (git, b, keys, piano, programming), Christoph Röber (dr)
Heifetz Arrrna Conda/Herr2 (git), Dr. Wu/Herr2 (dr)
Melt Downer – Mario Zangl, Wolfgang Möstl (ehem. Killed by 9V Batteries), Florian Giesauf (ehem. Picture Eyes)
Simon/off

Multimediale Lesung mit Studierenden der Universität für angewandte Kunst, Institut für Sprachkunst, Wien (AT), der Universität der Künste, GWK, Berlin (DE), und Hyperwerk, Basel (CH) Projektierung: Orhan Kipcak (AT) / Stephan Porombka, Thomas Düllo, Karl Flender (DE), Max Spielmann (CH)

Kunst zum Kauf: Ausstellung mit Arbeiten von Künstler*innen aus dem Schaumbad und dem näheren Umfeld. Installationen, Skulpturen, Fotografie, Videoarbeiten, Zeichnungen, Malerei von:
ASTON, Brandstifter, Martina Edelmüller, Karl Grünling, Alexandra Gschiel, Elisabeth Gschiel, Simon Häußle, Orhan Kipcak, Ada Kobusiewicz, Stefan Lozar, Maryam Mohammadi, Bernadette Moser, Keyvan Paydar, Igor F. Petkovic, Karin Petrowitsch, Giovanni Plos, Nicole Pruckermayr, Gregor Schlatte, Stefan Schmid, Markus Wilfling, Bernhard Wolf...

Signierte Bücher von Robert Riedl und Tonto, Vinyl (signiert) + CDs von supernachmittag und viele andere Raritäten und Goodies

Beteiligte KünstlerInnen: Alexandra Gschiel, Bernhard Wolf, Edda Strobl, Elisabeth Gschiel, Eva Ursprung, Gregor Schlatte, Gruppenfoto, Igor F. Petković, IOhannes Zmölnig, Karin Petrowitsch, Keyvan Paydar, Markus Wilfling, Nicole Pruckermayr, Orhan Kipcak, Robert Riedl, Stefan Schmid, supernachmittag, zweite liga für kunst und kultur

zurück
Bausteine für ein neues Bad!
Schaum-Ziegel, Alexandra Gschiel und Markus Wilfling, Maße: 30 x 12 x 23,8 cm, Material: Dentalgips, gefärbt. VP: Eur 500,-. Zu kaufen vor Ort oder BeMarkus Wilfling - "Eigentlich", 2013, 25 x 143 cm, Eur 6.600,-Simon Häußle - "Bad #1", LETTERPRESS, Eur 30,-Simon Häußle - "Bad #2", LETTERPRESS, Eur 30,-Simon Häußle - "Bad #5", LETTERPRESS, Eur 30,-
Alexandra Gschiel - (Ver)Formungen I, 2014. Videoinstallation, 9 Monitore, 4 Min.Alexandra Gschiel - (Ver)Formungen II, 2014. Videoinstallation, 1´35 Min.Karin Petrowitsch, analoge Fotografie, 60 x 80 cm schwarz/weiß, auf Karton kaschiert, signiert, Eur 200,-Karin Petrowitsch, analoge Fotografie, 60 x 80 cm schwarz/weiß, auf Karton kaschiert, signiert, Eur 200,-Karin Petrowitsch, analoge Fotografie, 60 x 80 cm schwarz/weiß, auf Karton kaschiert, signiert, Eur 200,-
Keyvan Paydar - "Mini-Me´s", 2013/2014, Skulpturen aus Gips (mit 3D-Brille + Kaugummi), 21 cm hoch Gregor Schlatte - "Heterotopien", 2012. Fotografie, 50 x 70 cm, Eur 150,-Gregor Schlatte - "Heterotopien", 2014. Fotografie, 50 x 70 cm; Eur 150,-Bernadette Moser - 3 Arbeiten aus der Fotoserie "Umbra und Penumbra", 40 x 60 cm; je Eur 300,- Elisabeth Gschiel - Azulejo aus Stecknadeln, Guimarães, Portugal 2013; 45 x 45 cm, transparente Plastikfolie, ca. 2300 Stecknadeln; Eur 1.200,-
Elisabeth Gschiel - Azulejo aus Stecknadeln (Rückseite), Guimarães, PT 2013; 45 x 45 cm, transp. Plastikfolie, ca. 2300 Stecknadeln; Eur 1.200,-Nicole Pruckermayr - Foto aus der Performance "Hautbilder – Hilfe zur Selbsthilfe", 2012, mit Rahmung, 45 x 35 cm, Eur 150,-Nicole Pruckermayr - Foto aus der Performance "Hautbilder – Hilfe zur Selbsthilfe", 2012, mit Rahmung, 45 x 35 cm, Eur 150,-Stefan Lozar - "Menschenbild", 2013, Fotografie 20 x 30 cm, Eur 100,- Stefan Lozar - "Menschenbild", 2013, Fotografie 20 x 30 cm, Eur 100,-
Stefan Lozar - "Menschenbild", 2013, Fotografie 20 x 30 cm, Eur 100,-Tonto - Once Upon, 2014, 16, 8 x 23,4 cm, 80 Seiten, Farbe, dt/engl. Aufl. 950 Stk., in Kooperation mit dem avant-verlag, Berlin. Eur 20,-Martina Edelmüller - „still leben“, 2010, 41 x 28 cm, schwarz gerahmt, digitales Foto, inkjet print, Eur 79,90,-Martina Edelmüller - Serie „piroudrapery II“, 2012. Drei Bilder zu je 29,5 x 29,5 cm, weißes Passepartout 49,5 x 39,5 cm digitales Foto, inkjet print,Martina Edelmüller - „Tag R“, 2013, 73,5 x 49 cm, Passepartout 100 x 70 cm digitales Foto, HDR, inkjet print, Eur 150,-
Sarah Kern - meine liste der letzten dinge I, 2014, 120 x 160 cm, Leinwand, Collage. VK EUR 900.-Sarah Kern - meine liste der letzten dinge I (Detail), 2014, 120 x 160 cm, Leinwand, Collage. VK EUR 900.-Brandstifter - "Throne of Charity", Graz 2014, Assemblage mit Readymade aus Kunststoff, 16 x 26 x 23 cm, VK Eur 600,-Eva Ursprung - "Rettungsring", 2014, Bleiguss, Durchmesser 73 cm, 100 kg, Edition minimal, VK Eur 6.000,-Eva Ursprung - "Eva never left Eden", 2013, Fotografie, 29,7 cm x 21 cm, VK Eur 300,-
zweite liga für kunst und kultur, Foto: Fabian Dankl