A A english energiesparmodus
logo schaumbad

 

Aktuell
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008

HomeVeranstaltungenGalerieKünstlerInnenDas SchaumbadKontaktPresseLinks

Faces: gender, art, technology

20 years of interactions, connections and collaborations

For english version please click here!

 

Ausstellung und Symposium

Freitag, 13.10.2017 um 19:30 Uhr: Eröffnung der Ausstellung
Es sprechen: Christine Braunersreuther, Kultur- und Frauensprecherin der KPÖ Graz
Kathy Rae Huffman (US) / Eva Ursprung (AT), Kuratorinnen

Performances:
Helen Varley Jamieson (NZ/DE)/Annie Abrahams (NL/FR) - "Unaussprechbarlich"
Boryana Rossa (USA/BG), mit If Nickl (AT) - "Golden Carelessness"

Ausstellungsdauer: 14.10. - 5.11., Dienstag bis Sonntag von 15:00 - 19:00 Uhr

Samstag 14.10. von 10:00 - 18:00 Uhr: Symposium
Anschliessend Faces-Dinner, Performances und weiter mit Djane CHARLOTTE [G-Edit] (DE) in die Nacht.

Sonntag 15.10. von 10:00 - 14:00 Uhr: Art Brunch im Bad - FACES.
14:00 Uhr: Lynn Hershman-Leeson (US): !Women Art Revolution (Videoscreening)

2017 feiert die internationale Online-Community FACES ihr 20. Jubiläum. FACES ist ein Netzwerk von Medienkünslterinnen, die über den Listserv faces-I.net miteinander verbunden sind und sich nach Möglichkeit auch real treffen.
Faces wurde 1997 in Österreich gegründet und basiert auf zahlreichen Begegnungen von Frauen weltweit, persönlich und virtuell. Das Gefühl grenzenloser Kommunikation eröffnete neue Möglichkeiten für kreative Online-Projekte - Performances, Spoken Word, Sound und theoretische Diskussionen. http://www.faces-l.net/

Beteiligte Künstlerinnen und Theoretikerinnen - Performances, Videoscreenings, Präsentationen: 42, Annie Abrahams/Helen Varley Jamieson, Nora Al Badri/Jan Nikolai, Perry Bard, Anne Bray, Nancy Buchanan, Filipa César/Grada Kilomba/Diana McCarty, Lena Chen, Katy Deepwell, DIVANOVA daniela jauk/anita peter mörth/ sol haring, Valie Djordjevic, Charlotte Eifler, Mechthild Feist-Schmid, Marina Grzinic/Aina Smid, Heide Hatry, Lynn Hershman Leeson, Elaine Wing-Ah Ho, Reni Hofmüller, Margarete Jahrmann, lizvlx, Manu Luksch, Jenny Marketou, Varsha Nair, Arghyro Paouri, Boryana Rossa, Nina Sobell, Evelin Stermitz, Hito Steyerl, Myriam Thyes, Tanja Vujinovic, Anja Westerfrölke, Faith Wilding/SubRosa, Eva Wohlgemuth.

Symposium:

Samstag 14.10. von 10:00-18:00 Uhr
10:00  Kathy Rae Huffman (US) / Arghyro Paouri (GR/FR) - Einführung, Faces in Paris 2000 und Gedenken an Nathalie Magnon
10:30-12.30 Panel: Networking histories. 
Nancy Buchanan (US) - früher Feminismus in den USA, The Woman’s Building, LA
Katy Deepwell (GB) - n.paradoxa
Eva Ursprung (AT) - Eva & Co, IAWA International Association of Women in the Arts
Moderation: Diana McCarty (DE/US), Mitbegründerin von Faces und ReBootFM
Anschließend Diskussion.

13:30 Marina Grzinic (SI) - Connecting struggles: feminism in former Eastern Europe, the LGBTQI movement in former Yugoslavia and the decolonial transfeminist WOC positions from Austria and larger
14:00  Kurzpräsentationen (vor Ort und via Skype):
Nancy Buchanan (US), Lena Chen (US), Valie Djordjevic (SRB/DE), Charlotte Eifler (DE), Sol Haring (AT), Elaine Wing-Ah Ho (HK), Reni Hofmüller (AT), Margarete Jahrmann (AT), lizvlx (AT), Manu Luksch (AT/UK) (Skype), Diana McCarty (US/DE), Gordana Novakovic (SRB/UK)  (Skype), Arghyro Paouri (GR/FR), Boryana Rossa (BGR/US), Nina Sobell (US), Evelin Stermitz/ ArtFemTV (AT), Myriam Thyes (LUX/CH/DE), Helen Varley Jamieson (NZ/DE),  Anja Westerfrölke (AT)...
Anschließend offene Publikumsdiskussion.

18:00 "bloody mary hairy!" a DIY (gaga-)feminist didactics cock*tail tale. Film by DIVANOVA/daniela jauk, anita peter mörth, sol haring film, 2017. Skype-performance-talk with DIVANOVA and Sol Haring.
18:30  Faces communal Dinner
20:00  Performances: 
Lena Chen „The Life and Death of Elle Peril“; Reni Hofmüller
21:00 PARTY mit Djanes CHARLOTTE [G-Edit] (DE) und anderen.
 
Sonntag 15.10. von 10.00 - 16:00 Uhr

10.00 Kaffee und Gespräche
11.00 - 14.00  Abschlussdiskussion, Strategien für die Zukunft und Gespräch mit den Faces-Moderatorinnen.
14:00 Filmvorführung: Lynn Hershman Leeson, !Women Art Revolution (2010, 83 min.)

Kuratiert von Kathy Rae Huffman and Eva Ursprung, (in Zusammenarbeit mit Valie Djordjevic, Diana McCarty und Ushi Reiter)


Die Mailingliste FACES  wurde 1997 als Antwort auf den dringenden Bedarf einer steigenden Anzahl an Frauen in der Medienkunst gegründet. Nach einer Reihe von Diskussionen am Rande der großen europäischen Medien-kunstfestivals und via Emails wurde die Frage aufgeworfen: „Wo sind die Frauen?“ Diese ständige Frage und der Wunsch herauszufinden, wie Frauen mit den Neuen Medien arbeiten, zeigte eine Lücke in den existierenden Strukturen und Netzwerken auf. 

Parallel dazu wurde das Projekt Face Settings gestartet: Künstlerinnen, Theoretikerinnen, Programmiererinnen, Designerinnen, Kuratorinnen, Journalistinnen wurden informell zu Tisch geladen, um in entspannter Atmosphäre ihre Arbeit zu diskutieren. Bei einem dieser Dinner in Wien entstand daraus die Mailingliste FACES, die einen grundlegenden Wandel in der Praxis einiger Frauen markierte.

In der Folge wurde verstärkt recherchiert. Es fanden weltweit Treffen statt, persönlich wie auch virtuell. Das Gefühl grenzenloser Kommunikation eröffnete neue Möglichkeiten für kreative Online-Projekte - Performances, Spoken Word, Sound und theoretische Diskussionen. Die FACES-Liste wurde zu einer wichtigen Kommunikationsplattform. Bis 2002 wuchs sie über informelle Kontakte und Mundpropaganda von 30 auf nahezu 400 Frauen, die ein unglaubliches Konvolut an Arbeiten in allen Bereichen der neuen Technologien repräsentieren.

FACES organisierte zahlreiche informelle wie auch öffentliche Treffen, Dinner, Open-Mic Sessions und Präsentationen parallel zu verschiedenen Medienkunstfestivals. Schwerpunkt bleibt der Aspekt des Netzwerkens. So gab es auf der ars electronica 1997 ein mehrtägiges Face Settings Dinner, und 1998 fand im Forum Stadtpark Graz unter dem Titel Face2Face die erste Ausstellung von FACES statt, kuratiert von Kathy Rae Huffman und Eva Ursprung. Begleitend dazu gab es Performances, Workshops und ein Symposium. 

Für die diesjährige Ars Electronica kuratierten Diana McCarty und Ushi Reiter zum 20. Jubiläum der Mailingliste ein Panel im Rahmen der Veranstaltung "Feminist Climate Change": https://youtu.be/VKG0yXWDIq8

In Graz geht es nun weiter mit einer Ausstellung und einem Symposium, in dem Projekte und Arbeiten mehrerer Generationen internationaler Medienkünstlerinnen präsentiert werden - von den Pionierinnen bis hin zur nächsten Generation.

 

Eine Kooperation von Schaumbad - Freies Atelierhaus Graz; IFCA (International Festival of Computer Arts), MRFU Maribor; Galerija Makina, Pula; Ursprung Tonträger, Strantschitschach.

Gefördert von: Alpen-Adria-Allianz, Stadt Graz Referat Frauen und Gleichstellung, KPÖ

Beteiligte KünstlerInnen: Eva Ursprung, Iris Kasper

zurück
Faces: gender, art, technology
Marina Grzinic/Aina Smid - "Seizure"Marina Grzinic/Aina Smid - "Seizure"Marina Grzinic/Aina Smid - "Seizure"DIVANOVA/daniela jauk anita peter mörth sol haring - "bloody mary hairy!"; Setfoto: elisabeth barfuss DIVANOVA/daniela jauk anita peter mörth sol haring - "bloody mary hairy!"; Setfoto: elisabeth barfuss
DIVANOVA/daniela jauk anita peter mörth sol haring - "bloody mary hairy!"; Setfoto: elisabeth barfuss Nina Sobell/Emily Hartzell - ParkBench interfaceNina Sobell/Emily Hartzell - ParkBench; Performance Martha Wilson as Tipper Gore miming the National Anthem, October 16 1996Nancy Buchanan - “Operation Empathy”, 2-channel video installationNancy Buchanan - “Operation Empathy”, 2-channel video installation
Helen Varley Jamieson / Annie Abrahams - "Unaussprechbarlich", PerformanceHelen Varley Jamieson / Annie Abrahams - "Unaussprechbarlich", PerformanceBoryana RossaAnne Bray